#Mittelstandwählt


Kampagne des Mittelstands zur Europawahl 2019







Sehr geehrte Kandidatinnen und Kandidaten,

über 99 Prozent der europäischen Unternehmen sind kleine und mittlere Unternehmen. Damit hat der Mittelstand eine zentrale Bedeutung für Beschäftigung, Ausbildung und Versorgung sowie für Innovation und Wirtschaftsleistung. Mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der europäischen Wirtschaft und zugleich Jobmotor Nummer eins. Nutzen Sie die Chance und stellen Sie sich den Unternehmerinnen und Unternehmer mit Ihren Aktivitäten zur Europawahl vor. Dafür bitten wir Sie in Ihrem Videobeitrag* folgende Fragen kurz und knackig zu beantworten:

    1) Was muss politisch aus Ihrer Sicht getan werden, um die Europäische Wirtschaft dauerhaft zu verbessern?
    2) Was ist ein wesentliches Anliegen des Mittelstands, dem Sie sich als Abgeordneter im Europäischen Parlament widmen wollen?
    3) Wie stellen Sie sich als gewählter Abgeordneter die Zusammenarbeit mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) vor, um gemeinsam den Mittelstand in Europa voranzubringen?
Upload BVMW-Videoprojekt zu den Europawahlen 2019
Name
Partei
Region
Möchten Sie einen Link zu Ihren Sozialen Medien einreichen?
E-Mail Kontakt für Rückfragen (wird nicht veröffentlicht)
Das maximale Upload-Limit pro Video beträgt 250 MB!
Sie können Ihr Video zudem per Messagingdienst (WhatsApp, Threema, Wire oder Telegram) an die 0151-10912890 oder über einen File-Sharing Dienst (Wetransfer, Dropbox) direkt per Mail an politik@bvmw.de senden.

Bitte achten Sie bei Ihrem Videobeitrag darauf, dass:

  • Ihr Video nicht länger als 90 Sekunden ist (Sie müssen die Fragen im Video nicht wiederholen, eine einfache Überleitung reicht)
  • Sie im besten Fall das Video im Querformat aufnehmen
  • Die Akustik des Videos entsprechend ist und Ihre Antworten gut zu verstehen sind.
*Die Videos werden seitens des BVMW nicht verändert oder bearbeitet.

Unternehmerprogramm zur Europawahl


Ihr direkter Kontakt zum Mittelstand








Das Unternehmerprogramm des Mittelstands zur Europawahl 2019 benennt die konkreten wirtschaftspolitischen Forderungen für den Mittelstand. Wie kann die Europäische Union den Mittelstand als Rückgrat der europäischen Wirtschaft stärken? Mit unseren Handlungsempfehlungen auf 29 Seiten bleibt Europa Kontinent des Zukunftsoptimismus. Unternehmerprogramm zur Europawahl im Anhang dieser E-Mail.

> Unternehmerprogramm herunterladen

Unternehmerprogramm herunterladen










Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.
BVMW-Bundeszentrale
Politik und Volkswirtschaft

Potsdamer Straße 7
10785 Berlin

+49 30 533206-0
+49 30 533206-50
politik@bvmw.de


Bilder sagen mehr als 1000 Worte


Ihr direkter Kontakt zum Mittelstand







Jetzt hochladen!


Video-Upload LTW Hessen 2018


Sehr geehrte Kandidatinnen und Kandidaten,

über 99 Prozent der hessischen Unternehmen sind kleine und mittlere Unternehmen. Der Mittelstand hat eine zentrale Bedeutung für Beschäftigung und Ausbildung, Versorgung sowie Innovation und Wirtschaftsleistung. Der Mittelstand ist das Rückgrat der hessischen Wirtschaft und zugleich Jobmotor Nummer eins. Lassen Sie die Unternehmerinnen und Unternehmer bei Ihren Aktivitäten zur Landtagswahl nicht aussen vor, sondern stellen Sie sich aktiv bei Ihnen vor. Dafür bitten wir Sie in Ihrem Videobeitrag* folgende Fragen kurz und knackig zu beantworten:

    1) Was muss aus Ihrer Sicht getan werden, um die wirtschaftliche Entwicklung in Ihrem Wahlkreis dauerhaft zu sichern?
    2) Was ist ein wesentliches Anliegen des Mittelstands, dem Sie sich als Abgeordneter im Hessischen Landtag widmen wollen?
    3) Bei welcher Herzensangelegenheit wünschen Sie sich die Unterstützung der mittelständischen Wirtschaft?

Ihr Video können Sie nachfolgend direkt hochladen.

Jetzt hochladen!


Video-Upload LTW Bayern 2018


Sehr geehrte Kandidatinnen und Kandidaten,

über 99 Prozent der bayerischen Unternehmen sind kleine und mittlere Unternehmen. Der Mittelstand hat eine zentrale Bedeutung für Beschäftigung und Ausbildung, Versorgung sowie Innovation und Wirtschaftsleistung. Der Mittelstand ist das Rückgrat der bayerischen Wirtschaft und zugleich Jobmotor Nummer eins. Lassen Sie die Unternehmerinnen und Unternehmer bei Ihren Aktivitäten zur Landtagswahl nicht aussen vor, sondern stellen Sie sich aktiv bei Ihnen vor. Dafür bitten wir Sie in Ihrem Videobeitrag* folgende Fragen kurz und knackig zu beantworten:

    1) Was muss aus Ihrer Sicht getan werden, um die wirtschaftliche Entwicklung in Ihrem Wahlkreis dauerhaft zu sichern?
    2) Was ist ein wesentliches Anliegen des Mittelstands, dem Sie sich als Abgeordneter im Bayerischen Landtag widmen wollen?
    3) Bei welcher Herzensangelegenheit wünschen Sie sich die Unterstützung der mittelständischen Wirtschaft?

Ihr Video können Sie nachfolgend direkt hochladen.